Mein Debüt-Roman "Das Versteck im roten Haus"

Die Aktuelle 3. Auflage gibts in jeder Buchhandlung und auf BoD, auf Amazon und Thalia.de, überall wo es Bücher gibt!

Die Geschichte habe ich 2020 geschrieben.
Mehr Infos findet ihr unter dem Link:


"Tiefes Vergessen"

Teil 1

Neue Ausgabe 2023


"Ein tiefes Vergessen liegt auch über ihren Gräbern"

Teil 2


Murias Vermächtnis

Dieser Roman ist besonders, weil ich ihn gemeinsam mit meinem siebenjährigen Sohn Luke-Benoit Ulmer erdacht und geschrieben habe.
Er ist außerdem besonders, weil wir ihn für seine Altersgruppe und für meine geschrieben haben. Er erscheint also in zwei Versionen. Als Erwachsenenroman für Leser ab 14 und als Roman für Leser von 6-13 Jahren.

Die Erwachsenenfassung ist heute (26.4.23) erschienen. Den Link zu Amazon, wo es auch eine Leseprobe gibt, findest du/ finden Sie unten.

Ein kleiner Einblick in das Geschehen im Jahre 549 in Murias Vermächtnis

Prinzessin Amudis

Prinzessin Amudis ist die älteste Tochter ihres Vaters König Ragin von Zeralon.
König Ragin ist verzweifelt, denn er hat keinen Thronfolger.
Denkt er ...

Prinz Kuno

Prinz Kuno ist der jüngere Sohn von König Halvor in Harubia.
Von allen Göttern ins Asgard verehrt er Baldr am meisten.
Doch womöglich hat er nicht bedacht, welche Rolle das Schicksal ihm zugewiesen hat.

Vali

Einst gab Idun, die Herrin der Jugend, dem Falken ein Versprechen. Er solle stets der Freund aller Asen und der Menschen in Midgard sein, niemand dürfe ihm ein Leid antun.
Welche Folgen der Bruch dieses Versprechens nach sich zieht, werden die Machthaber in Harubia zu spüren bekommen.

Die Oud

Nicht nur Vali, sondern auch ein besonderes Geschenk aus dem fernen Orient begleiten Kuno auf seinem steinigen Weg, der ihn bis ins heutige Kroatien an den Hof der Prinzen von Dejana führt und wieder zurück in seine Heimat am Rhein ...

Rezensionen:

Rezension von Emma Meer auf Amazon:  

5,0 von 5 Sternen Ein fantastischer Roman mit wunderschönen Zeichnungen, die das Mittelalter lebendig werden lassen 

Kundenrezension aus Deutschland 🇩🇪 am 2. Mai 2023


"Murias Vermächtnis" von Rebekka Jost ist ein wunderbar farbenreicher und fantasievoller Roman über den wichtigen Weg und die Wendepunkte im Leben des jungen Prinz Kuno von Harubia, dem letzten freien Kleinkönigreich am Rhein. Vor der imposanten und gleichzeitig bedrückenden Kulisse des frühen Mittelalters hat die Autorin einen interessanten Plot um verfeindete und verbündete Königreiche ersonnen. Das Buch enthält außerdem wunderschöne und handgezeichnete Illustrationen, die der Geschichte noch mehr Leben einhauchen und die Charaktere umso lebendiger werden lassen. Absolute Leseempfehlung für Liebhaber von historischen Romanen, Märchen und Mythen und auch als Kinder- und Jugendbuch z.B. fürs abendliche Vorlesen hervorragend geeignet.
Emma Meer ist ebenfalls Autorin. Ihr findet sie unter: 

Rezension von Maren Siems-Bührmann alias buch_katze_natur auf Instagram:

Murias Vermächtnis     von Rebekka Jost und Luke-Benoit Ulmer
Auf zur phantastischen Reise in das frühe Mittelalter! 

Es ist das Jahr 549,  im Königreich Harubia will Prinz Kuno ein ehrenwerter Krieger sein und der armen Bauernbevölkerung helfen. Doch der intrigante Ratgeber seines Vaters, El Consejero, schmiedet miese Pläne zu seinem Gunsten, Kuno wird erst in den Kerker geworfen und schließlich verstoßen. Geächtet und nur mit einem stumpfen, unbrauchbaren Schwert bewaffnet muss er außer Landes fliehen.
In Zeralon sucht König Ragin verzweifelt einen Thronfolger, deutet die Sprüche des Orakels falsch und seine Tochter sieht keinen anderen Ausweg als vor der Zwangshochzeit zu fliehen.  
Eingebettet in Mythen, Sagen, wahren Begebenheiten und mit einer lockeren Erzählweise schildert die Autorin die Reise der Beiden durch Gefahren, schönen Begegnungen und dem Reifen zu dem was sie sind:  Zwei Königskinder, die klug die Reiche vor dem Untergang retten und sich selber finden.
Besonders beeindruckt hat mich, Rebekka Jost hat dieses Buch gemeinsam mit ihrem Sohn, er war da erst 7 Jahre alt, geschrieben. Ein wirklich tolles Projekt und perfekt um Kinder und Jugendliche an die wundervolle Welt alter Mythen und Legenden heranzuführen. Ergänzt wird dieser Roman mit schönen Bildern und Ausschnitten aus den germanischen Sagen. 
Es ist sicher ein schönes Erlebnis, es vorzulesen, gemeinsam mit Kindern und/oder Jugendlichen zu lesen, aber nichts spricht dagegen, wenn Fans der Arthus Saga oder der nordischen Mythologie wie ich,  es auch ganz alleine lesen! Und wer Freude an den Geschichten von edlen Kriegern, Rittern, bösen Mächten und klugen Frauen hat, wird mit dieser Lektüre viel Spaß beim Lesen haben, egal wie alt er ist.

Meine nächsten Romane sind in Arbeit:

Mit "Das Versteck im roten Haus" habe ich in der Gegenwart geschrieben, mit "Ein tiefes Vergessen liegt auch über ihren Gräbern" habe ich sowohl in der Gegenwart als auch in der Vergangenheit geschrieben und mit Murias Vermächtnis ging es noch weiter in die Vergangenheit ins Jahr 549. Mit meiner Dystopie begebe ich mich in die Zukunft!

Es ist das Jahr 2084. Die 28jährige Aver und ihre beste Freundin June leben ein ganz gewöhnliches Leben, abgesehen davon, dass Aver das ungute Gefühl hat, verfolgt zu werden. Der Weg zur Erfüllung ihres Kinderwunsches wird mit unzähligen Überraschungen für Aver aufwarten und er wird ganz anders enden, als sie es sich vorzustellen vermocht hätte ...

Außerdem wartet meine Irlandsaga in der Schublade. Der erste Teil muss nur noch überarbeitet werden.

Zu allererst jedoch geht es zurück an meinen Mehrteiler Tiefes Vergessen, denn ich habe von zahlreichen Lesern die Anfrage erhalten, wann endlich der dritte Teil erscheint!